Karate-Doctor Logo 

 

zurück

 

 Website Rundgang II

 

Für Außenstehende und Einsteiger

 

 

Sitemap

Website Rundgang

Website Rundgang für Einsteiger

Allgemeine  Beschwerden Der Antisensei Virus Feuilleton Feuilleton Vermischtes Spiele Werbung

Allgemeine  Beschwerden

Der Antisensei Virus

Feuilleton

Feuilleton

Vermischtes

Rätsel Werbung

Kanji für Unendlichkeit

 Baustelle

Feuilleton

Feuilleton

 Vermischtes

Rätsel

 Werbung

Neu- Vorstellung

Pfeil

Feuilleton

Feuilleton

Vermischtes

Kanji für Weisheit

Baustelle

Baustelle

Museum der Modernen Kampfkunst

TV-Tipps TV-Tipps TV-Tipps Baustelle Zusatz Material

Akte B

Museum der Modernen Kampfkunst

TV-Tipps

TV-Tipps

TV-Tipps

Kanji für Erkenntnis

Vorschau

WARNUNG

FAQ

Baustelle

Budo Horoskop

Kontakt

Copyright

Credits

 

 

Einleitung

 

Hallo und willkommen zu einem Rundgang über die Karate-Doctor Website. Diese Version der Sitetour ist gedacht für Außenstehende und Einsteiger in eine Budo Art. Angesicht dessen, was über dieses Thema gesagt werden kann, ist dieser Beitrag kurz, muss vereinfachen, auslassen, zusammenfassen etc.

 

Diese Website beschäftigt sich mit Themen aus dem Budo. Gebräuchlich sind auch die Begriffe Kampfkunst, Kampfsport und Martial Art. Bekannte Vertreter hierfür sind Aikido, Jiu Jitsu, Judo, Karate, Kendo, Kung Fu, Taekwondo, Wing Tsun. Es gibt eine ganze Menge mehr.

 

Das Bild, das man sich von diesen Dingen macht, wenn man nicht dabei ist, wurde und wird geprägt durch Kinofilme, Hörensagen, seltener durch gute Dokumentationen, Vorführungen im Fernsehen und auf öffentlichen Plätzen. Zu den Vorstellungen, die man mit den Kampfkünsten verbindet, gehören in der Regel "Energie, Philosophie, Härte, Weichheit (nicht Verweichlichung), Wendigkeit, Geist, Willensstärke, Kampfkraft, Beherrschung, Konzentration, Respekt, Ehre, Meister, ... ". Und diese Begriffe sind ziemlich treffend.

 

Wie sieht die heutige Wirklichkeit aus? Kurz gesagt: Sehr schlecht. In weiten Bereichen findet man obige Elemente immer weniger und in zunehmend minderer Qualität. Die Beiträge dieser Website beschreiben dies auf verschiedene Art und Weise.

 

Kampfkunst bewegt sich auf einem schmalen Grat zwischen Verweichlichung und Schlägertum, und man muss aufpassen, nicht auf eine Seite abzugleiten.

 

Der Name dieser Website sollte als Platzhalter für alle Kampfkunst/sport Arten aus allen Ländern verstanden werden. Dies gilt auch für die verwendeten Fachausdrücke. So kann sich jeder überlegen, ob die beschriebenen Dinge für seine Umgebung zutreffen oder auch nicht.

 

Rahmenbedingungen 

 

In der Budo Szene gibt es kaum ernsthafte kritische Berichterstattung. Meist findet man Veranstaltungshinweise, Ergebnisse von Wettkämpfen, fachspezifische Dinge, wie Erklärung von Techniken, Portraits einzelner Personen, medizinische Aspekte. Tabu hingegen sind Aussagen über katastrophale Zustände und folgenschwere Entwicklungen, etwa bei Personal- und Graduierungspolitik. Erwartet wird blinde Loyalität, Mitmachen oder zumindest Schweigen. Dieses Klima wird von einzelnen Personen, Vereinen und ganzen Fachverbänden ausgenutzt, um ihre eigennützigen Interessen zu verfolgen.

 

Es geht nicht darum, dass einige Prozent falsch gemacht werden. Es geht darum, dass grundlegende Dinge vollkommen falsch laufen. Seit Jahren geht es abwärts. Das Niveau sinkt bis zur Lächerlichkeit, die dafür zugestandenen Graduierungen befinden sich schon lange im Bereich der Realsatire.

 

 

Worum geht es ?

 

Keine Disziplin wird im luftleeren Raum ausgeübt. Die technische Seite und die mentalen, die philosophischen Aspekte sind eine Sache. Eine andere sind die Interessen der Leute, die den Trainingsbetrieb in irgendeiner Form beeinflussen.

 

Die Karate-Doctor Website befasst sich oft mit dem Umfeld, mit Macht- und Geltungsstreben, mit dem Missbrauch der nicht-technischen Elemente und Eigenarten der Kampfkünste, mit der Beeinflussung und dem Verhalten von einzelnen Personen und Gruppen.

Hierbei werden Themen aufgegriffen, die in der Regel nicht oder nur hinter vorgehaltener Hand besprochen werden. Darunter fällt auch manches, was viele nicht einmal zu denken wagen. Zu den behandelten Dingen gehören Missstände in Vereinen und Verbänden, Fehlverhalten von Vorsitzenden, Trainern, Prüfern und Funktionären sowie unrühmliche Reaktionen der davon Betroffenen.

Dabei nehmen wir Abstand von irgendeiner verlogenen politischen Korrektheit.

Mit Fragen und Missverständnissen muss gerechnet werden, auf einige wird in den FAQ eingegangen.

 

 

Was wird geboten ?  Form und Inhalt der Website

 

Es werden hauptsächlich zwei Gruppen von Phänomenen betrachtet. Zum einen solche, die eher fachlicher Natur sind, die man auch in geeigneten Trainingsumgebungen vorfindet. Der zweite Problemkreis ist das, was die oben skizzierten Rahmenbedingungen bewirken. 

 

Die Website enthält Sachtexte, Erlebnisberichte, Analysen, Kommentare und Satire. Hierbei kann es vorkommen und ist bereits vorgekommen, dass die Satire von gestern zur Wirklichkeit von heute wird
 

Obwohl zuweilen mit gröberen Stilmitteln, Klamauk und verbalen Tortenschlachten zu rechnen ist, sind die Texte doch stets von realen Hintergründen motiviert.

 

Sämtliche Namen von Personen sind anonymisiert.

 

Zur besseren Übersichtlichkeit sind die Beiträge in Kategorien eingeteilt. Die inhaltlichen und stilistischen Übergänge sind jedoch fließend.


Zu erwähnen sei noch, dass die meisten Artikel, mit etwas Verallgemeinerung, auf viele andere Bereiche übertragen werden können; Wirtschaft, Politik und Bildungswesen drängen sich geradezu auf, ebenso wie ... .
 
 
Die Kategorien
 
Allgemeine Beschwerden
 
Hier gibt es Beiträge zum Trainingsalltag, wie etwa die persönliche Trainingseinstellung in Gründe nicht zu Trainieren, Vorbilder und ESNIDPO. Aspekte von Graduierungen behandeln die Prüfungen.
Eine Besonderheit der Budoarten ist, dass sie nicht mit der herkömmlichen Vorstellung von Sport verstanden werden können. Irrtum 9, Vorteile und Nachteile sowie Der neue Verein befassen sich mit der zunehmenden Versportlichung und geistigen Ausdünnung. Dieses spiegelt sich auch im Sprachgebrauch wieder. Während man z.B. im Englischen von "Martial Art = Kampfkunst" spricht, hört man im Deutschen vorwiegend das Wort Kampfsport. Die Rolle von Sprache und Symbolen bei der ständig zunehmenden Selbsttäuschung und Täuschung anderer wird in Namen besprochen. Ein verwandtes Thema ist die Definition von Rangstufen. Auf die oft gestellte Frage nach dem besten Kampfstil wird in Die Beste Kampfkunst und Daniel Hassgurt - Das Beste eingegangen.
 
Neben dem Verhalten einzelner Personen, gibt es auch immer wieder zu beobachtende Massenphänomene mit großem Unterhaltungswert, wie im Lehrgang illustriert.
 
 
Der Antisensei Virus
 
In den japanischen Kampfkünsten gibt es den zentralen Begriff  "Sensei", was soviel wie Meister oder Lehrer bedeutet. Von diesen erwartet man nicht nur technische Fähigkeiten, sondern auch ein besonderes Maß an Integrität und hohe Ansprüche an ihr eigenes Verhalten.
 
Auf dieser Website wird der Begriff Antisensei eingeführt, der je nach Zusammenhang bestimmte konkrete Personen beschreibt oder als allgemeiner Prototyp für degeneriertes Verhalten steht. In Der Antisensei wird exemplarisch Fehlverhalten anhand einer Fallstudie illustriert. Was so ein Anti-Meister anrichten kann, zeigen Respekt und Disziplin 20XY, die Regierungserklärung in Gedichtform sowie die Talkshow in Form eines längeren simulierten Gesprächs.
 
Ein wichtiges Element des Ausbildungssystems ist die Vergabe von Graduierungen. Diese werden heutzutage regelmäßig verschenkt, zumindest was die inhaltlichen Anforderungen betrifft, manchmal mit fadenscheinigen Rechtfertigungsversuchen garniert, wie die Plattform-Strategie dokumentiert. Die formale Bescheinigung von Graduierungen wird hingegen nicht verschenkt, sondern ist mit sogenannten Prüfungsgebühren verbunden.
Betrachtet man die Durchfallquoten in bestimmten Bereichen, kann man feststellen, dass Prüfungsangst irrational ist. Der Artikel Prüfungen III illustriert dies; er basiert wie die meisten anderen Beiträge auf konkreten Ereignissen. Zu den wenigen Möglichkeiten durchzufallen gehören Nichterscheinen, Abbruch während der Veranstaltung oder Entführung durch Außerirdische. Die langfristigen Folgen solch einer Graduierungspolitik zeigt der Artikel T-Shirt.
 
In einem derartigen Klima gedeihen Scharlatanerie und Betrug auf allen Ebenen. Alle Nachwuchs Machtpolitiker und aufstrebenden Anti-Vereinsvorsitzenden seien deshalb auf den Schnellkurs Wir basteln uns ein Patriarchat hingewiesen.
 
Doch manche Probleme lassen sich erstaunlich leicht lösen, wie Nemesis zeigt.
 
 
Feuilleton
 
Vieles, was derzeit unter den etablierten Namen angeboten wird, hat damit nur noch entfernt zu tun. Oft werden die traditionellen Begriffe und die mit ihnen verbundenen Assoziationen missbraucht, um pervertierte, oft sinnentleerte, weichgespülte oder verrohte Inhalte unter die Leute zu bringen. Der Artikel Markenpiraterie stellt dies als Etikettenschwindel dar.
 
Etliche Missstände wiederholen sich regelmäßig. Die Beiträge dieser Website sind so manchmal Variationen derselben Themen, allerdings mit unterschiedlichen Schwerpunkten, Sichtweisen und Stilmitteln.
Zum Beispiel untersuchen die Analystenbewertung und der Autotest den Zustand eines Vereins in Form einer Aktienanalyse bzw. eines Autotests. Opus 77, Opus 88 und Opus 99 - Der Blaue Kreis sind Besprechungen abstrakter Bilder, in die Analogien zu diversen anderen Themen eingebettet sind. Dass das Nachschmeißen von Graduierungen nicht nur auf Schülergrade beschränkt ist, zeigt die Auktion. Der Verlust grundlegender Fähigkeiten und die nachfolgende Augenwischerei werden in Atemtechnik 20XY illustriert.
 
Manche Phänomene menschlichen Verhaltens finden sich in vielen Lebenssituationen wieder und sind oft Thema in Kunst, Literatur und Film.
Nach der klassischen Vorlage des "Hauptmann von Köpenick" wird hier der Schwarzgurt von Köpenick als Filmbesprechung vorgestellt.
Kreuzt man einige Gedanken zu unerfreulichen Entwicklungen mit dem Zombie Film-Klassiker "Dawn of the Dead", ergibt das den Film Dawn of the Overrated. Dieser Titel bezieht sich wieder auf die heutige Praxis bei Gürtelprüfungen, die mittlerweile zu Schenkungen mit Bearbeitungsgebühr degeneriert sind.
 
Als literarischer Beitrag erscheint die Budo-Adaption des Märchens "Rotkäppchen" in Rotgürtelchen; er enthält die Begriffe "Dojo" - Trainingsort, "Oss" - eine Grußformel und "Gi" - Trainingskleidung.
 
Die neueste Generation des Schachspiels wird in Schach XT präsentiert.
 
Unsere Glückskekse III nach Art des Hauses fassen einige Themen in erbaulichen Aphorismen zusammen.
 
Kinofans könnten Opus 55-A und Opus 55-B interessieren, die Höhepunkte kinematographischer Verirrungen vorstellen, während Liebhaber von Kunstausstellungen zur Budomenta 13 eingeladen sind.
 
 
TV-Tipps
 
Aktuelle und klassische Fernsehsendungen und Kinofilme, wie etwa CSI, Raumschiff Enterprise (Star Trek),  Mission Impossible und King Kong dienen als Grundlage, um Zustände und Ereignisse der Martial Art Realität zu illustrieren.
Der Artikel Pimp mein Dojo hat eine Auto Reality Shows als Vorbild. DSDSAS zeigt Ausschnitte einer Casting Show und Daniel Hassgurt erklärt uns die Welt.
 
 
Spiele und Rätsel
 
Diese Rubriken stellen unter anderem das Antisensei Bingo vor, welches zum Aufspüren von Wichtigtuern und Scharlatanen verwendet werden kann. Die Anforderungen heutiger Gürtelprüfungen illustrieren noch einmal der Graduierungswürfel sowie die Labyrinthe in Original und Fälschung. Nach gängigen Fachbegriffen wird im Kreuzworträtsel gesucht.
 
 
Werbung
 
Hier werden fachspezifische Produkte und Dienstleistungen angeboten, z.B. im Gürtelshop, im Kiai Klingelton Shop (Kiai = Kampfschrei) und bei Grade-Watchers. Versicherungen für wichtige Risiken gibt es bei Scharlassekura III. Der Parfumshop L'Eau de Do  widmet sich dem Weg der bunten Düfte.
 
 
Vermischtes
 
Nicht genau zuzuordnende Beiträge werden hier untergebracht.
So stellt die Gebrauchsinformation  eine Art Beipackzettel zur Website dar.
Spaß- bzw. Konsumgesellschaft, Verweichlichung und Dekadenz motivieren das HoKaDo und die Produkte der Budo Messe. Eine Analogie zwischen extrem überbewerteten Aktienmärkten und der aktuellen Lage bei Gürtelprüfungen findet sich in Börsen Crash.
 
Letztendlich werden viele Budo-Elemente zerstört werden oder in Vergessenheit geraten, wie etwa der vom Aussterben bedrohte Danbär (Dan = Meistergrad). Auch die neueste Version der Prüfungsordnung spiegelt den Wandel wieder.
 
 
Budo Horoskop
 
Hier gibt es Jahreshoroskope für die auf der Website eingeführten 13 Budokreiszeichen. In diesen tummeln sich Täter, Opfer. Mittäter, Mitläufer, Einsteiger, Aussteiger, Gutgläubige, Unwissende, Gleichgültige, Selbsttäuscher, Scharlatane, Opportunisten und andere. Aus der Zugehörigkeit zu einem Budo- kreiszeichen kann allerdings nicht unbedingt auf einen bestimmten Personentyp geschlossen werden. Die Horoskope der vergangenen Jahre stehen in den Entfallenen Kategorien.
 
 
Zusatzmaterial
 
Beim Erstellen von Artikeln gibt es immer wieder Passagen, die im Grunde dazugehören, aber letztendlich doch weggelassen werden, weil sie z.B. zu viel Überschneidung verursachen oder vom Stil her nicht passen. Die Unterrubriken dieser Kategorie zeigen entfallene Teile von Artikeln, komplett entfallene Beiträge und auch vollständig entfallene Kategorien, einige mit entsprechenden Erklärungen.
 
 
Kommentar der Autoren
 
Dieser Abschnitt befindet sich in den Entfallenen Kategorien und liefert Stimmen zu den Websiteinhalten, beantwortet einige Fragen ausführlicher als die FAQ, schweift aber durchaus auch in andere Themen ab.
 
 
Akte B
 
Akte B bildet reale Zustände und Ereignisse auf irreale Szenarien ab. Hierbei werden besondere Härte, Aggressivität und extreme Analogien eingesetzt. Diese sind motiviert durch die abstoßenden Zustände in bestimmten Kampfkunst/sport Bereichen und durch verkommene einzelne Personen und Organisationen.
 
 
Neuvorstellung
 
Neue Beiträge werden in der Regel an dieser Position vorgestellt. Wenn sie von einem anderen neuen Artikel abgelöst werden, erscheinen sie in ihrer passenden Kategorie.
 
 
Kontakt
 
Für Fragen, Anregungen, Kritik und Drohungen verwenden Sie bitte die E-mail Adresse info@karate-doctor.de .
Genau wie auf dieser Website, werden auch per E-mail oder Telefon keine Namen genannt.
 
 
Ausblick
 
Auf kommende Themen weist die Vorschau hin, wobei manche Beiträge auch kurzfristig ohne Vorankündigung erscheinen.
Zuweilen gibt es überregionale Ereignisse, die sich als Parallele zu den Zuständen in der Budo Welt geradezu aufdrängen und entsprechende Artikel motivieren, wie etwa den oben erwähnten Börsen-Crash.
 
 
 
Schlusswort - Verhaltenstipps
 
Wie kann man als Außenstehender oder Einsteiger am besten erkennen, was in der anvisierten oder schon eingegangenen Trainingsumgebung passiert ? Die Antwort ist einfach, sie lautet "Man kann es so gut wie gar nicht." Kampfkünste, wenn sie einigermaßen authentisch angeboten werden, sind zum Großteil eine fremde Welt und die Konzepte aus anderen Lebensbereichen, wie irgendwelchen Sportarten oder Berufen, sind kaum geeignet, um Verständnis zu fördern.
 

Gibt es wirklich nichts, um zu verhindern, an den Falschen zu geraten ? Vielleicht doch, in seltenen Fällen, wenn man unabhängig vom Fachgebiet erkennen kann, mit wem man es zu tun hat, welche persönlichen Eigenschaften der Meister / Lehrer in Spe hat. Aber auch hier die besondere Warnung, sich von ersten oder äußeren Eindrücken nicht überwältigen zu lassen. Nett oder auch besonders nett und zugänglich, lassen nicht auf die positiven Absichten, Seriösität und fachliche Qualifikation einer Person schließen. Umgekehrt ist Mangel an mundgerechter Darbietung, heutzutage würde man sagen Mangel an benutzerfreundlicher Oberfläche, kein Indiz für schlechte Qualität.

 

 

Damit ist unser Rundgang beendet.

Danke und bis zum nächsten Mal.

Und viel Glück.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja, aber, diese Leute, stark, schnell, große Kampfkraft, können mit der Hand Ziegelsteine zerschlagen und im Sprung zugeworfene Computermäuse zerlegen. Ist das denn nichts, ist doch beeindruckend, oder ?! 

 

Stimmt, das ist es durchaus.

Nur, suchen Sie einen Leibwächter oder einen Lehrer ?

 

Und schließlich, um von kampfkräftigen Leuten unterhalten zu werden und dabei zu schwitzen, kann man sich ebenso gut in der Sauna eine Action Film DVD ansehen. Viele Trainingseinheiten sogenannter Dojos (authentische Trainingsorte) haben genau diesen Nährwert.

 

Nochmal - viel Glück.

 

© 2009 - 2017  GNM + SWV

 

zurück