Karate-Doctor Logo 

 

zurück

 

Wir basteln uns ein Patriarchat

 

 

 

Hallo, liebe Kinder. Heute basteln wir uns ein Patriarchat. Patriarchat – habt Ihr vielleicht schon mal gehört - was ist das eigentlich? Nun, das ist wenn einen ganz viele Leute mögen und achten, wenn man immer nach seiner Meinung und seinem Rat gefragt wird und auch sonst ganz viel zu sagen hat.

 

Also, zuerst suchen wir uns einen Verein, zum Beispiel einen Budo Verein. In so einem Verein müssen viele Dinge gemacht werden, Briefe schreiben, mit Leuten sprechen, Hallen besorgen. Wichtig ist aber, dass wir das alles irgendwann ganz allein machen. Dadurch halten wir die anderen dumm und lassen sie glauben, dass ohne uns nichts mehr funktionieren kann. Wir geben jedem was er will und wenn was Schlimmes passiert, gucken wir weg und warten solange, bis sich keiner mehr daran erinnert.

 

Beim Training müssen wir möglichst viele Anfänger und  Kinder trainieren. Den können wir dann erzählen was wir wollen. Vielleicht kennt Ihr schon den Begriff dafür, richtig, wir prägen sie auf uns. Später tun sie dann das, was wir wollen, weil sie uns für ihren großen Meister halten oder weil sie meinen, uns Dankbarkeit zu schulden und sonst ein schlechtes Gewissen haben.

Und ein paarmal im Jahr sagen wir den Leuten, auch denjenigen, die eigentlich schlecht sind und nicht viel können, wie gut sie sind und was sie für große Fortschritte gemacht haben. Das schreiben wir ihnen auf, geben ihnen einen Stempel drauf und einen schönen bunten Gürtel. Dann sind die Leute glücklich und mögen uns ganz doll, bleiben im Verein und tun uns Gefallen.

 

Nach einiger Zeit gibt es dann so viele Mitglieder, dass der Verein richtig groß ist. Dann können wir berühmte Trainer einladen und große Veranstaltungen durchführen. Und dann wird der Verein noch größer, und so weiter. Auch hier ist ganz wichtig, dass wir möglichst viel allein machen und oft sagen, wie wichtig wir sind und wie schön und gut alles bei uns ist. Dann gehen wir noch zu anderen Vereinen und machen das dort auch.

Das gleiche wie im Verein, machen wir dann im Verband. Verband, das ist so eine Art Verein, in dem die Mitglieder die einzelnen Vereine sind. Irgendwann haben wir dann ganz viele Beziehungen und bekommen einen schönen Posten.

 

Manchmal tauchen Leute auf, die das nicht mögen, was wir tun, und den anderen Leuten sagen, was wirklich passiert. Die dürfen dann keine Trainer mehr sein, und wenn das nichts hilft, schmeißen wir sie raus. Danach fühlen wir uns unheimlich stark und mächtig.

 

Und sind wir jetzt fertig? Nein, denn wir haben Euch etwas angeflunkert, ein Patriarchat kann man sich gar nicht basteln, das ergibt sich von selbst, aus dem was man ist und tut. Macht man das so wie oben beschrieben, dann ist das Lügen und Betrügen, sich selbst und die anderen. Wer das so macht, wird geteert, gefedert und aus der Stadt gejagt. Für ein richtiges Patriarchat muss man ganz ehrlich sein, und ganz lange ganz viele Dinge ganz toll und richtig machen und immer an das Wohl der Anderen denken. Dazu braucht man Ehre, Anstand und Rückgrat.

Und was das ist, erfahrt Ihr gleich, nach der nächsten Prüfung. 

                                                                 

 

© 2004 UNE

 

zurück