Karate-Doctor Logo

 

zurück

 

Häufig gestellte Fragen

 FAQ 

Frequently Asked Questions 

 

 

Sind die Website und deren Macher in den betreffenden Vereinen bekannt?

Ja, von Anfang an.

 

Warum stehen unter den Artikeln nur Abkürzungen als Autor ? 

Um Anonymität des Vereins und der betreffenden Personen nach außen zu erreichen. Stünden anstelle der Buchstaben richtige Namen, könnte man daraus zumindest auf den Verein schließen.

 

Wie wäre es mit einem Gästebuch oder Diskussionsforum ?

Das würde ebenfalls besagte Anonymität gefährden, da dort Namen auftauchen könnten.

 

Sind die Artikel ernst gemeint ?

Die Website enthält Sachtexte, Analysen, Kommentare und Satire. Aber es ist im Fluss. Was vor einiger Zeit noch Satire war, ist heute Realität, und die Satire von heute ist auf dem besten Weg, die Realität von morgen zu werden.

 

Ist die Website gegen Karate oder andere Budo-Art als solches gerichtet ?

Nein, im Gegenteil.

 

Ist die Website gegen das Konzept "Sensei" (Meister) als solches gerichtet ?

Nein, im Gegenteil. Daher wurde das Konzept des "Antisensei" eingeführt,                 um Fehlverhalten von korrektem Verhalten abzugrenzen.

 

Sollte man die Dinge nicht lieber intern besprechen ?

Das wurde lange Zeit getan, bzw. versucht zu tun. Wenn aber die Reaktion nicht eingehaltene Zusagen sind und Ausflüchte und die Vereinszeitung zensiert wird und die betreffenden Leute sich weigern, bei Vereinsversammlungen über unbequeme Dinge zu reden, kann man sich entweder den Mund verbieten lassen und tatenlos zusehen oder andere Wege suchen, in diesem Fall die Website.

 

Wird auf der Website persönlicher Unmut breitgetreten ?

Nein. Es werden nur Dinge behandelt, die einen größeren Personenkreis betreffen, die von allgemeinem Interesse sind. Die Artikel basieren auf vielen Erfahrungen, vielen Beobachtungen vieler Leute über viele Jahre. Rein persönliche Ärgernisse, die nicht von Anderen geteilt werden, werden nicht behandelt. (Das könnte allerdings viele neue Artikel füllen.)

 

Sind die Themen der Website auch außerhalb der betreffenden Vereine von Interesse ?

 

Ja. Die vereinsinternen Aspekte sind nur ein Teil der Website. Die anderen Artikel betreffen mehr oder weniger die gesamte Karate- bzw. Budo- Landschaft. Aber auch etliche der vereinsinternen Phänomene finden sich in anderen Vereinen wieder.

 

Darüber hinaus sollte der Name der Website als Platzhalter für alle Kampfkunst/sport Arten aus allen Ländern verstanden werdenSo kann sich jeder überlegen, ob die beschriebenen Dinge für seine Umgebung zutreffen oder auch nicht.

 

 

Sind die Themen der Website auch außerhalb der Budo-Szene von Interesse ?

 

Ja. Viele der behandelten Phänomene findet man in allen Arten von Vereinen und auch in vielen anderen Lebensbereichen.

 

 

Werden die Dinge nicht zu übertrieben dargestellt ?

 

Nein. Die jetzige Darstellung ist in Form und Inhalt, in Breite und Tiefe, noch relativ gemäßigt.

 

 

Soll die Website ein Karate bzw. Kampfkunst für eine kleine elitäre/exclusive Gruppe propagieren ?

 

Nein. Es geht um ein hohes Niveau und eine realistische Einschätzung der Fähigkeiten des einzelnen, genauer gesagt möglichst vieler einzelner. Die Erfahrung zeigt, dass so ziemlich jeder das Niveau eines Meisters, eines echten Meisters, erreichen kann, wenn er lange genug trainiert. Und es gibt viele Möglichkeiten, wie sich ein Meister-Niveau ausdrücken kann. Nur: manche Leute benötigen dazu länger oder sehr viel länger oder auch sehr sehr viel länger als andere. Aber das macht nichts.

 

© KD

 

zurück