Karate-Doctor Logo

 

zurück

 

Budo-Messe

Rundgang

 

 

Meine sehr geehrten Damen und Herren, wir begrüßen Sie zu unserem Rundgang über die diesjährige Kampfsport Messe. Das Besucherprofil hat sich stark verändert. Vieles, was sich in den letzten Jahren bereits angekündigt hatte, ist nun zum beherrschenden Trend geworden.

.

Wirtschaft und Fachverbände reagierten schnell und orientieren sich nun bedingungslos an den Wünschen der neuen Verbrauchergeneration. Immer mehr Hersteller bieten vormals als Nischenprodukte belächelte Erzeugnisse an. Da gibt es den beheizten Gi, teflonbeschichtete Gürtel, elektronische Kampfschrei Verstärker, Gürtel für Linkshänder und den prewashed Gi mit extreme-fought Optik. In unüberschaubarer Vielfalt findet man auch Kiai-Klingeltöne für das Mobiltelefon.

 

Ein weiterer Wachstumszweig ist der Dienstleistungssektor. Kurse zum Vortäuschen von Fähigkeiten und Einsichten verzeichnen einen Ansturm von Interessenten jeglicher Graduierung.

Marketingspezialisten haben die Gi-Reklame entdeckt und sind dabei, die internationale Turnierszene mit Gürtellaufbandwerbung zu erobern.

Etwas verspätet hat auch die Touristikbranche ihre Chancen erkannt und verbucht hohe Wachstumsraten bei Pauschalreisen mit Event-Kihon, Family-Kata und Wellness-Kumite.

Und auch die einst verpönte kommerzielle Vermittlung von Graduierungen ist längst gesellschaftsfähig geworden.

 

Zwei Neuerscheinungen des Buchmarktes sind hervorzuheben. Da ist zunächst die Biografie des Antisensei aus *** mit dem Titel "Vier Dane auf Bewährung".

Die diesjährige Überraschung aber ist eine Veröffentlichung aus dem Karate-Doctor Verlag. Nach ausgiebigen internationalen Recherchen präsentiert TDI ein neues Werk. Sein Buch "Der Anti-Medizinmann" hat das Potenzial, ganze Kontinente in Aufruhr zu versetzen.

 

Natürlich gibt es auch dieses Jahr wieder eine Fülle vollkommen neuer Produkte, von denen wir eines herausheben möchten. Wir befinden uns nun am Stand der Antidan GmbH, die mit der Antisensei Schutzwand "Asischuwa" zweifellos einen der Höhepunkte dieser Leistungsschau vorstellt. Dieses Produkt basiert auf einem halbdurchlässigen Spiegel und bietet sowohl Sichtschutz beim Abhalten von Gürtelschenkungen, als auch eine elektronische Verzerrung der Stimme. Repressionen gegen Anti-Prüfer dürften so bald der Vergangenheit angehören. Wir meinen, ein innovatives und nützliches Produkt, das im Falle eines Regimewechsels jedem aktiven Antisensei eine neue Karriere unbelastet von seiner Vergangenheit ermöglicht.

 

Der Computerhersteller MicroDan liefert das Betriebssystem Soft-Instructor, das auf allen Rechnern eine Vervielfachung der verfügbaren Leistung garantiert, jede Eingabe akzeptiert und keinerlei Fehlermeldungen mehr ausgibt.

 

Wie wird es weitergehen, was bringt die Zukunft ? Seit ein großer Kaffeeröster authentische Dan-Diplome vertrieben hat, ist der Einstieg in die Automatisierung von Graduierungen vollzogen. Somit ist einer der großen Publikumsmagnete die Präsentation des ersten Prüfungsautomaten, der echte Urkunden ausgibt, in die man nur noch seinen Namen eintragen muss. Aber auch das könnte schon bald überholt sein, deutet sich der nächste Trend doch bereits mit den lang erwarteten Online Graduierungen an.

 

Bevor wir unsere Berichterstattung mit der Vorstellung der neuesten Gi-Farben der Saison fortsetzen, sehen Sie zunächst im Showprogramm eine Vorführung der "Wehleidigen Hannovertaler Violettgurte".

 

© 2006  HAW + UNE

 

zurück