Karate-Doctor Logo

 

zurück

 

Pimp my Dojo

 

 

Hallo, ich bin X und dies ist mein Dojo. Mit dem Training habe ich angefangen,
als ich diesen coolen Film gesehen habe. Jetzt bin ich fast ein ganzes Jahr dabei und habe gemerkt, dass hier einiges *** falsch läuft. Ich meine, die wollen, dass man pünktlich zum Training kommt und dann bis zum Ende dabei bleibt und es gibt keine Pausen und trinken darf man auch nichts. Man muss seinen Schmuck ablegen. Die haben sogar Verhaltensregeln erfunden und sie aufgehängt. Während des Trainings darf man auch nicht reden und das ist gar nicht gut für meine kommunikative Persönlichkeit. 

Mit am schlimmsten ist der Fußboden, der ist so hart, dass einem die Füße immer weh tun. Das sollte doch alles eigentlich Spaß machen, aber ich bin so dermaßen ***, es ist alles so ***.

Und wisst ihr was, ich habe wirklich Angst, weil ich jetzt diese Gürtelprüfung machen sollte, aber die lassen Leute ernsthaft durchfallen, wenn sie nicht gut genug sind.

Irgendetwas muss sich ändern. Bitte: Pimpt mein Dojo !

.

.

  

OK, das sieht wirklich schlimm aus. Auf zu X und dann gehts los.  ... Hi X ...

 

Oh no, noo, noo, noooo, das darf nicht wahr sein, ich glaubs nicht. Iiiiiiiiiiiiiiiaaaah !!! Grandmaster Budopimpa FstarCK ! Jaa, jaaaaaaaa !!

 

Yeah und jetzt werden wir mal der Halle des Schreckens und des Stumpfsinns einen Besuch abstatten.

X, du bleibst ne Weile im Hintergrund und wir pimpen dein Dojo.

.

.

.

 

Da das hier ein Budo Verein ist, habe ich die Leute vom Anti-Fachverband gebeten, uns zu helfen und die haben viel Erfahrung darin, selbst die traditionellsten Kampfkünste fertig zu machen.

 

Zuerst gehts der Quelle des Übels an den Kragen, dem Trainer. Der ist mehr ein sprudelnder Brunnen des Übels. Seht euch das an, als ob diese armen Schüler Maschinen sind, keine Musik, keine Snacks, keine Pausen, kein Schwätzchen, keine geilen Klamotten. Das ist dermaßen langweilig

und öde. Das sind Zustände wie in einer *** Ausbeuterfabrik. Schon das Zusehen bei diesen endlosen *** Wiederholungen ist entwürdigend. Dieses Prügeln und diese Härte, die Leute gehen wirklich aufeinander los. Was soll der Müll ? Und jetzt auch noch, oh Mann, das ist ja, nein ! So geht das nicht weiter, da muss sich dringend was ändern.

 

Los gehts. Ich habe den Auftrag, die Kunst wieder in die Kampfkunst zurückzubringen. Das ist ein richtig *** Job, aber wir werden dieses Dojo pimpen.

.

.

.

.

.

 

Gleich wird X zum ersten Mal sein neues Dojo sehen. Als ich in das

alte Dojo kam, dachte ich "Abreißen und weglaufen". Aber wir haben versprochen, die Bude zu pimpen und das war eine der größten Herausforderungen.

 

Hi X.

 

Hi Leute.

 

OK X, komm rein und sieh es dir an.

 

Oooooh, ja, ja, ja, das ist sooooo scharf, ich glaubs nicht, ihr habt die ganze Halle mit Metallic Farben gestrichen, Wahnsinn !!

 

Das ist noch nicht alles, hier kommt eine Trainingsgruppe in ihrem neuen Outfit, passend zum Hallenstil.

 

Wow, das ist voll krass ! Nicht mehr diese ganzen weißen Klamotten. Ich steh dermaßen auf diesen schreienden Farben. Das passt auch irgendwie zu den Ohrringen und Armbändern.

 

Bling, bling.

 

X, jede Trainingsjacke hat eine Tasche mit einem MP3-Player und Kopfhörern. Und hier ist dein neues Teil. Wie findest du das aufgemotzte Vereinslogo ?  

 

Endgeil ! Was stellt es dar ?

 

Es wurde speziell entworfen, um den neuen Geist wiederzuspiegeln, es ist ein Kätzchen mit nem Joystick. Das symbolisiert die Verschmelzung alter und neuer Tradition.

 

Das ist dermaßen abgefahren !

 

X, am Kragen der Jacke ist ein kleines Mikrophon angebracht und drahtlos mit Verstärkern im Nebenraum verbunden. Wir haben das System mit 12000 Watt aufgerüstet, für den ultimativ gepimpten Kiai. Das ist die reine geistige Energie des Budo und in der Halle sind 94 Hochleistungslautsprecher eingebaut.                          

 

Die haben sogar kleine farbige Gürtel umgebunden. Voll scharf.

  

Lass uns mal rumgehen. Spürst du was ?

 

Ja, fühlt sich richtig soft an, wie, oh Mann, das ist der neue Marschmallow Fußbodenbelag. Das ist mega geil. 

 

Schöne Grüße an die Füße.

 

Jetzt sieh mal dahin, wo die Dojo-Regeln hingen.

 

Das ist doch eine ... ? Ja, eine Kaffeemaschine und ein Getränkeautomat - voll fett - aber wir dürfen das nicht benutzen - außer ...

 

Du hast noch nicht alles gesehen - hier ist euer neuer Trainer Z - und wer könnte ihn besser vorstellen, als der örtliche Antisensei.

 

Hallo X, das ist Z, einer meiner Schüler und ein echter Meister meines Stils. Wir haben ihm alles beigebracht und er wird sich genau so verhalten wie wir.

 

Antisensei ist darin spezialisiert Kampfkünste auszuweiden - weg mit der Unterdrückung und her mit der guten Stimmung.

 

Ich bin voll happy und erleichtert. Davon habe ich immer geträumt. Super !  

 

Wirf mal nen Blick auf die Wände.

 

Das ist stark. Ihr habt Schilder für Geschwindigkeitsbegrenzung und Abstandhalten aufgehängt. Das kommt richtig gut.

 

Yeah, als ich euer altes Training beobachtet habe, sind mir die Prellungen und Blutergüsse aufgefallen und ich habe mich gefragt, ob das die Kunst in Kampfkunst sein soll.

Ab jetzt wirst du nur noch rote, grüne und blaue Farben sehen, wenn du dir an der Bar einen Drink zusammenmixt.

 

Welche Bar ?

 

Erinnerst du dich an den Vorhang ?

 

Klar, dahinter stehen die Makiwaras, zum Draufhauen, Reintreten und für andere hirnlose Quälerei. Der ist da - moment - der ist neu, in blauem Samt.  Ich roll mich voll ab ! 

 

Ja Mann, der Vorhang trennt den Trainingsraum von der Chillout Area. Wir nennen sie die Area 51, weil das Motto ist 50 Tropfen Alkohol für 1 Tropfen Schweiß. Das ist der wahre Budo Geist.

 

Und jetzt tritt ein in deinen privaten Hafen der Ruhe, 

du wirst es lieben. Eine First Class Wellness Zone mit DVD Player, 555 cm LCD Bildschirm und Entspannungssesseln vor der Playstation - für die wahre Action.

 

Wir haben bereits eine Kampf-Simulation installiert, einzigartiges Teil, wirf mal nen Blick auf den Monitor.

 

Wow, das ist tierisch realistisch. Was ist das denn, der Typ, der da am rumspringen und treten ist, sieht so aus wie ich.

 

Richtig, wir haben die neueste Technik eingesetzt, um dein Äußeres zu scannen und dann im Programm einzubauen. Es ist dein persönlicher Avatar. Du kannst alle Bewegungen selbst steuern. Versuchs mal.

 

Cool, das ist mega Fun.

 

X, sieh mal, was in der Halle abgeht.

 

Was ? Wuaaaah - das gibts nicht - das bin ich mitten in der Halle und ich mache diese ganzen scharfen Bewegungen, wie auf dem Bildschirm - habt ihr mich geklont ?

 

Nee, noch nicht - das ist das Neueste an Holographischer Projektion. Wenn du vom normalen Training die Schnauze voll hast, kannst du von hier aus weitertrainieren.

 

Das ist natürliche Evolution. Es ist der nächste Schritt in der Entwicklung der Kampfkünste, die Befreiung des Geistes von den Unzulänglichkeiten des Körpers. Mit deinem holographischen Selbst kannst du machen, was

du schon immer machen wolltest und dein wirkliches Inneres ausdrücken.

Ich fasse es nicht, das ist alles so authentisch, wie in meinen Träumen !

Ich habe schon viel über Literatur gehört und das hier ist der

wahre Budo Geist. 

Danke Meister Antisensei und FstarCK.

Vielen Dank für Pimping mein Dojo.

 

Moment, das war noch nicht alles. Das Beste heben wir immer für den Schluss auf. Rate, was es ist. Wovor hattest du Angst ?

 

Die Gürtelprüfungen bei den öden Typen.

 

Vergiss es, hier ist unsere Überraschung, Antisensei leg los.

 

Klar. X, ich möchte dir deine erste Graduierung verleihen. Du hast bei allem so viel Einsatz gezeigt und das muss belohnt werden. Und um dich zu motivieren, auch weiterhin im Verein zu bleiben, gebe ich dir zusätzlich den nächsten Grad. Hier ist dein neuer Gürtel. Viel Spaß weiterhin ! 

 

Yes, yes, yeeeeeees !! Ich danke euch allen so sehr, ihr habt meine Budo-Karriere gerettet !

 

Weiter so. Als wir hierher kamen, war dein Verein eine Art Masochisten Fight Club ohne Lifestyle, aber wir haben ihn wieder zurück auf den Weg gebracht. Du bist jetzt offiziell gepimpt.

.

.

 

Es ist unglaublich. Das alles gibt mir eine vollkommen neue Perspektive. Noch vor kurzer Zeit wollte ich alles hinschmeißen und vielleicht zu einer anderen modernen Kampfkunst wechseln, zum Beispiel Aerobic. Aber jetzt will ich trainieren und selbst ein Meister werden. 

Die Frauen stehen auch mehr auf mir, als sie gehört haben, dass ich für meinen Schwarzen Gürtel trainiere. Selbst die Typen von der Bürgerwehr haben jetzt Respekt vor mir.

Danke FstarCK für Pimping my Dojo.

 

© 2006  HAW + TDI

 

Kommentar

  

Dieser Text ist eine Übersetzung der englischen Version, die vom Stil her an der Fernsehsendung "Pimp my Ride" orientiert ist. Im hiesigen Fernsehen läuft die Sendung in der amerikanischen Fassung mit deutschen Untertiteln. Bei der Übersetzung in eine andere Sprache geht gerade bei dieser Show einiges vom Flair, der Atmosphäre des Originals verloren.

Das gilt wahrscheinlich auch für den vorliegenden Artikel.

 

© 2006  HAW + TDI

 

zurück